Zu Beginn des Jahres haben wir uns einige Gedanken zu unserer Firma gemacht.

Zunächst war klar, dass ein neuer Name her muss. Und so wurde aus Green Aperture Productions am 01.06.2019 Blende 2 Videografie.

Im gleichen Zug haben wir uns gefragt, ob unsere Hochzeitspakete auch tatsächlich noch dem Bedarf der Brautpaare entsprechen. Wir haben diesbezüglich eine kleine Umfrage auf Facebook gestartet, die gezeigt hat, dass sich knapp die Hälfte der Teilnehmer dafür entscheiden würden, die gesamte Trauung mit Originalton filmen zu lassen, wenn sie die Wahl haben. Die andere Hälfte würde sich nur für die Highlights entscheiden. Wir haben daraufhin also für uns entschieden, das Angebot, die Trauung inkl. Originalton aufzunehmen und im Gesamtfilm komplett zu zeigen, als Standard bestehen zu lassen.

Damit unterscheiden wir uns von vielen Videografen, die oftmals nur mit einer Kamera ein paar Highlights der Trauung filmen. Natürlich ist es viel mehr Arbeit, drei Stative aufzubauen, für ordentlichen Ton zu sorgen und anschließend auch noch alles zu syncronisieren. Aber wir finden, der Aufwand lohnt sich allemal.

Wir erhalten oft die Rückmeldung von Brautpaaren, dass gerade die Trauung etwas ist, das man in dem Moment gar nicht wirklich realisiert, da man so aufgeregt ist. Hier bietet es sich natürlich an, die komplette Trauung im Nachhinein nochmal Revue passieren zu lassen. Natürlich schneiden wir auf Wunsch auch „langweilige“ Szenen raus (z.B. Kirchenlieder, die keiner mitsingt). Hier kommt es einfach sehr auf die individuelle Zeremonie an. Aber lieber etaws im Nachhinein rausnehmen, als gar nicht erst zu filmen und sich später darüber ärgern.

Und wenn man sich nicht immer den kompletten Film ansehen möchte, bieten wir zusätzlich ja immer noch den Highlight-Trailer an.

  • Veröffentlicht am 01.06.2019
  • Anja Sauerland

Kontakt

[wpforms id="379" title="false" description="false"]
Kategorien: Uncategorized

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.